Archive for August 2012

Mit dem richtigen Guide wird der Skiurlaub ein Erlebnis
August 21, 2012

Wer kennt das nicht? Der Urlaub ist gebucht, der Ort steht fest und das Hotel ist auch reserviert. Was ist aber mit der Aktivität vor Ort. Etwa einem Skikurs für die Kids, einer geführten Schneeschuhwanderung, einer Canyoning Winter-Tour, Eisklettern oder einer geführten Skitour?

Bisher gab es nur die Möglichkeit diese Aktivitäten vor Ort zu buchen. Inklusive langem Anstehen und der Ungewissheit, ob ein Platz hinterher auch frei ist. Seit Februar 2012 gibt es mit dem Portal www.guiders.de eine echte Alternative zu den herkömmlichen Buchungsmöglichkeiten. Auf dem Portal können Urlauber Touren recherchieren, diese direkt online buchen und im Anschluss auch bewerten.

Thorsten Raffelberg, Geschäftsführer guiders GmbH: „Auf guiders.de findet man aktuell ein breites Angebot an geführten Touren und Aktivitäten. Somit wird der nächste Winterurlaub auf jeden Fall abwechslungsreicher und könnte mit einer spannenden Tour ergänzt werden. Das Portal unterstützt bei der Urlaubsplanung und liefert neben der passenden Tour auch den perfekten Guide

Advertisements

Die richtige Bekleidung auf der Piste
August 16, 2012

Damit man auf der Piste nicht friert und den Rest des Skiurlaubs mit einer Erkältung im Hotel verbringen muss, ist unbedingt die richtige Bekleidung zwingend erforderlich. Doch mit den folgenden Hinweisen bist Du beim nächsten Einkauf gut beraten. Das Schlagwort lautet hier „Zwiebelschalenprinzip“. Es basiert darauf, dass die Schichten vom Körper weg immer dicker werden.

Die wesentliche Eigenschaft, die alle Bekleidungsschichten erfüllen sollten, ist es, Körperwärme über lange Zeit zu speichern. Daher kommen für die unterste Bekleidungsschicht auf der Piste hauptsächlich Thermounterwäsche und Skisocken in Frage. Diese hält auch bei tieferen Minusgraden den Körper warm und saugt sich auch bei ständiger Bewegung nicht mit Schweiß voll, sondern gibt diesen nach außen ab. Die nächste Schicht bildet eine warme Fleecejacke oder ein Skipullover. Je nach persönlichem Kälteempfinden kann man hier auch noch ein weiteres Longsleeve anziehen. Wichtig ist auch hier die Atmungsaktivität des Materials um das Vollsaugen mit Schweiß zu verhindern. Skijacke, Skihose und Handschuhe bilden die äußerste Schicht, welche aus besonders dichtem Material sein sollte, da sie gegen das Eindringen von Kälte und Nässe schützt. Daher müssen diese Kleidungsstücke unbedingt wasser- und windabweisend sein. Der wichtigste Indikator dafür ist die sogenannte Wassersäule. Weiterhin sollte man darauf achten, dass durch das Tragen aller Kleidungsschichten die Bewegungsfreiheit nicht sonderlich eingeschränkt wird.

Außerdem empfiehlt es sich aus Sicherheitsgründen einen Skihelm sowie einen Rückenprotektor zu tragen, um das Verletzungsrisiko bei einem Sturz zu minimieren. Setze daher auf qualitativ hochwertige Produkte von führenden Herstellern wie Mammut, Jack Wolfskin, Schöffel und The North Face, die Du auch gleich im mysportworld Onlineshop bestellen kannst